2 Comments4 Minutes


Unternehmerische Direktinvestments

Ich möchte heute kurz eine Lanze für unternehmerische Direktinvestitionen brechen. In Zeiten von (1) niedrigen Zinsen, (2) hohen Aktienkursen und (3) ebenso hohen Immobilienpreisen fragt sich manch einer, wo das Geld überhaupt noch gut und vor allem rentabel aufgehoben ist. Investitionen in nicht börsengehandelte Unternehmen sind vor dem Hintergrund äußerst interessant…

8 Comments8 Minutes


Sparpläne vs. Robo Advisor

Ich vergleiche derzeit die gängigen Robo-Advisor mit einem klassischen ETF-Sparplan nach Kostengesichtspunkten. Anlass war der, dass ich die absoluten Kosten des ETF-Sparplans recht hoch fand und einen Vergleich haben wollte. Ich betrachte die Situation im Folgenden aus Sicht eines 55-Jährigen, der noch 10 Jahre arbeitet und dann 20 Jahre seine Rente genießt. Schauen wir uns also zunächst die beiden Arten der Altersvorsorge getrennt an.

10 Comments7 Minutes


Plädoyer für mehr Risiko zur rechten Zeit

Viele junge Menschen gehen keine Risiken mehr ein, dabei sind die Zwanziger dafür genau die richtige Zeit. Viele Unternehmungen scheitern – auch meine in der Vergangenheit. Ich berichte, wie ich schon als Minderjähriger ein Vermögen in den Sand gesetzt habe und trotzdem den gleichen Weg weiter gehe.

9 Comments4 Minutes


Flatex führt Negativzinsen ein

Seit gestern ist bekannt, dass der Online-Broker flatex zum 15. März Negativzinsen auf die Verrechnungskonten einführt – und zwar in Höhe von gesalzenen 0,4% p.a.. Das trifft mich hart, da nicht nur ich dort unter anderem Depots unterhalte, sondern ich den Broker auch immer sehr guten Gewissens anderen empfohlen habe, die dort beträchtliche Cash-Summen liegen haben.

7 Comments9 Minutes


Mein wichtigster Tipp, wenn du Schulden hast

Es gibt viele Gründe, warum du vielleicht gerade verschuldet bist. Einige der Gründe sind absolut in Ordnung, andere sind wiederum einfach nur richtig mies. Investitionsschulden sind generell weniger problematisch. Wenn du also einen Kredit aufgenommen hast, um eine selbstgenutzte oder fremdvermietete Immobilie zu finanzieren, ist das nicht verwerflich. Gleiches gilt, wenn du mit einer Bankfinanzierung einen Unternehmenskauf ermöglich hast oder andere Investitionschancen nutzt.

2 Comments5 Minutes


Grippe? 7 Dinge, die du im Bett für deine Finanzen tun kannst

Derzeit zieht eine ziemlich heftige Grippewelle durchs Land. Ich habe normalerweise ein Immunsystem wie ein Kinderarzt, doch selbst mich hat es diesmal erwischt. Grund genug, sich einmal Gedanken zu machen, wie man die gewonnene Zeit sinnvoll im Sinne der eigenen Finanzen verwenden kann. Hier deshalb sieben Ideen, was ihr mit Grippe im Bett für eure Finanzen tun könnt.

1 Comment6 Minutes


CFD – Charmant für Desinteressierte

[Anzeige] Wusstet ihr eigentlich, dass ich eine dunkle CFD -Vergangenheit habe? Die Abonnenten meines Newsletters wissen es, weil ich schon mal einen kurzen Podcast zu dem Thema aufgenommen habe. CFDs sind bekanntermaßen Contracts for Difference, also Differenzkontrakte. Es sind letztlich derivative Instrumente, die die Wertentwicklung eines Basiswerts (teilweise hoch gehebelt) nachbilden. Der Knackpunkt bei der Sache…

2 Comments4 Minutes


Wie Fricke die Mittelschicht marginalisiert

Ich habe gestern im Spiegel die aktuelle Kolumne von Thomas Fricke gelesen und ich konnte sie nicht so ganz verdauen. In einem Satz zusammengefasst schreibt er, dass ja nur eine absolute Minderheit im Lande unter den niedrigen Zinsen leide, da viele überhaupt kein Geld hätten und ein kleiner Teil wiederum genug Geld habe. Ich sehe die Sache etwas anders und finde, dass Fricke einer großen Gruppe im Land Unrecht tut.

4 Comments5 Minutes


Unternehmerfinanzen – Das ewige Dilemma

Finanzen für Unternehmer sind ein schwieriges Thema. Das liegt daran, dass Geldanlage, Investieren und Altersvorsorge sehr viel mehr Spaß machen, wenn man monatlich einen gleichbleibenden Betrag zum Investieren hat.

2 Comments7 Minutes


Zwei meiner Neujahrsbräuche für mehr Erfolg

Da ist es also, das Jahr 2017. Ich möchte die Chance heute nutzen und euch zwei meiner Neujahrsbräuche näher bringen. Beide stehen ganz im Stile des gehypten Modethemas „Mindfulness“ bzw. Achtsamkeit.

3 Comments4 Minutes


Der Portfoliomanager feiert Jubiläum

Der Portfoliomanager feiert Geburtstag. Der ideale Zeitpunkt also, um auf das letzte Jahr als Blogger zurückzuschauen.

8 Comments4 Minutes


Weihnachtswahnsinn reloaded

Schaut man dieser Tage in die Einkaufszonen der Republik, könnte man meinen, bald breche die Apokalypse aus. Es wird gekauft und konsumiert, was das Zeug hält. Vor kurzem habe ich im Radio gehört, dass der Einzelhandel diesen Dezember einen Rekordumsatz von 50 Mrd. Euro erwartet. Die Wirtschaft brummt, den Leuten scheint es gut zu gehen. Weihnachten ist den Deutschen viel wert.

16 Comments9 Minutes


Weniger Aktien im Alter? Nicht unbedingt.

Ein häufig fallender Ratschlag zum Thema Finanzen ist, die Aktienquote im Alter zu reduzieren. Die Faustregel „100 – Alter = optimale Aktienquote“ ist ja uralt. Die Idee dahinter ist einleuchtend: Im Alter fällt Erwerbseinkommen weg, deshalb sollten andere Cashflows stabiler ausfallen – erst recht, wenn man davon leben muss. Doch wie viele Rentner müssen von Kapitaleinnahmen wirklich leben? Für die wenigsten stellt sich diese Frage ja überhaupt, die 50 Euro Zinsen im Monat sind ja nicht nennenswert. Warum also weniger Aktien im Alter? Ich sehe die Sache etwas anders.

11 Comments5 Minutes


Kein Schulfach Finanzen, bitte!

Immer wieder kommen Forderungen nach einem Schulfach „Finanzen“ auf. Begleitet werden diese von dem Vergleich, dass Abiturienten die Schule mit viel Wissen über Gedichtsanalyse, Photosynthese und die französische Literatur des 19. Jahrhunderts verlassen, aber nichts über die praktischen Dinge des Lebens wie Geld, Versicherungen, Altersvorsorge oder Immobilien wissen. Die Beobachtung ist ja absolut richtig, doch halte ich die Einführung eines Schulfaches Finanzen dennoch für alles andere als ratsam.

6 Comments11 Minutes


Niedrigzinsen: Tipps für mehr Rendite

Niedrigzinsen sind ein Übel, das Anleger schon seit Jahren begleitet. Und auch wenn das Zinstief nun hinter uns zu liegen scheint, sind die Zinsen immer noch äußerst niedrig. Um potenzielle Auswege aus dieser Misere geht es in diesem Artikel.

5 Comments7 Minutes


Pinterest macht mich erfolgreicher

Das Thema hat nur indirekt mit Finanzen zu tun, aber ich verspüre diesbezüglich dennoch ein sehr hohes Mitteilungsbedürfnis. Es geht um Pinterest vs. Facebook (und andere soziale Medien). Als ich eben durch meinen Pinterest-Feed scrollte, hatte ich sehr klare Gedanken zu diesem Thema, die ich mit euch teilen möchte. Und genau diese Situation ist eigentlich schon bezeichnend für den Punkt, auf den ich hinaus will: Beim Stöbern auf Pinterest hatte ich einen klaren Gedanken.

4 Comments6 Minutes


Märchenstunde im Hause Forbes

Ich bin gerade auf einen Artikel bei Forbes gestoßen. Es geht um eine 28-jährige Frau, die sich gerade in New York mit 2,25 Millionen Dollar Vermögen zur Ruhe gesetzt hat. Das kam mir etwas verdächtig vor und da habe ich den Bleistift gespitzt und das Beispiel mal auf unsere Verhältnisse übertragen. Die Frage lautet: Ist das auch nur annähernd machbar?

1 Comment4 Minutes


Studie zu ETF-Anlegern und neue Fondsbesteuerung

Die FAZ schreibt heute über eine interessante Studie über die Performance von ETF-Anlegern. Das Verhalten von Kunden eines Online-Brokers wurde von einem Forscherteam untersucht. Resultat: ETF-Anleger erwirtschaften eine erstaunlich schlechte Rendite. Die Suche nach den Gründen dafür führte zu zwei Erkenntnissen. Zum einen…

0 Comments8 Minutes


Honorarberater im Interview

Der Portfoliomanager wollte schon länger mal mit einem Honorarberater plaudern. Für ihn waren sie damals in der Vermögensverwaltung noch Konkurrenz – wobei eigentlich stimmt auch das nicht wirklich. Doch lest selbst…

3 Comments6 Minutes


5 Gründe gegen spätzyklische Sorge

Ich höre momentan recht viele recht kritische Stimmen, die mir entgegnen, dass man mit einem ETF-Sparplan im volkswirtschaftlichen Spätzyklus ja in die offenen Arme der nächsten Krise rennt. Es sei ja viel schlauer, auf den Kursrückgang zu warten und dann Einmalkäufe zu tätigen oder den Sparplan zu etablieren. Hier 5 Gründe, die gegen das Abwarten sprechen.

23 Comments33 Minutes


Der große Guide zum Weltportfolio

Das Weltportfolio ist ja ein Begriff, der häufig zu hören ist. Doch das Weltportfolio ist ein theoretisches Konstrukt, das nie erreicht werden kann, da man niemals eine Beteiligung an jedem Asset dieser Welt halten können wird. Deshalb reden im Bezug aufs Weltportfolio alle von etwas anderem. Um in diesen Dschungel etwas Licht zu bringen, habe ich meine liebsten Finanzblogger dazu aufgerufen, ihre Idee vom Weltportfolio zu erläutern.

3 Comments4 Minutes


Weshalb wir uns die Niedrigzinsen zurückwünschen werden

Mittlerweile verdichten sich die Hinweise darauf, dass die Welt langsam der Niedrigzinsphase entkommt. Einer der Hauptgründe für die niedrigen Zinsen ist die sehr niedrige Inflation. Doch seit einigen Monaten steigen die Ölpreise wieder, was jetzt…

7 Comments6 Minutes


Das Mindset als Wohlstandshindernis

Ich verstehe nicht, wie manche Menschen sehenden Auges ins Unheil rennen. Die Ablehnung gegenüber Finanzthemen ist so dermaßen groß, dass ich häufig in Gesprächen in die folgende Situation komme. Beispielsweise sprach ich letztens mit einem Ehepaar mittleren Alters, das gut verdiente. Das Ehepaar hatte durchaus ein gutes Nettovermögen, wenn auch deutlich weniger, als möglich gewesen wäre. Stattdessen lebten sie von der Hand in den Mund…

0 Comments3 Minutes


Der Portfoliomanager privat

Meine Leser kennen mich gar nicht wirklich. Da zu einigen jedoch eine bemerkenswerte Autor-Leser-Fernbeziehung herrscht, wollte ich den Interessierten hier einen kleinen Einblick geben, der über die spärlichen Infos zu mir hinausgeht.

4 Comments5 Minutes


Einzelaktien oder ETFs bei großen Vermögen?

Lars Hattwig von Finanziell Umdenken schrieb kürzlich in seinem Artikel, das man sich ab größerem Vermögen durchaus die Frage stellen muss, ob einem die laufenden Gebühren von ETFs das Geld wert sind oder Einzelaktien vorzuziehen sind. Nämlich dann, wenn die absoluten Kostenbeträge erschreckend groß werden. Mich irritiert die Debatte etwas, denn die Entscheidung ändert sich mit der Vermögensgröße kaum. Warum das so ist, erfahrt ihr im Folgenden.

3 Comments5 Minutes


Frau Nahles‘ Kleinkrieg im Vorort

Es steht derzeit überall in den Zeitungen. Das Rentenniveau ist auf Talfahrt. Wenn nicht reformiert wird, wird es von heute knapp 48% des Durchschnittseinkommens innerhalb der nächsten 20 Jahre auf unter 43% fallen. Kommt es zur Reform, macht das die Sache aber eigentlich nicht besser. Denn ein halbwegs stabiles Rentenniveau wird durch steigende Beitragssätze finanziert. Was das für Frau Müller und Herrn Burdilus bedeutet, erfahrt ihr im Folgenden.

0 Comments8 Minutes


Smart Beta – Sinn oder Unsinn?

Alexander Werle von Homemade Finance dürfte einigen Lesern ja als Blogger bekannt sein, der weiß wovon er spricht. Und so ist wenig verwunderlich, dass auch sein neuer Artikel zu Smart Beta-ETFs eine lohnenswerte Lektüre ist. Doch ich habe eine eigene, etwas andere Meinung zu Smart Beta und so nehme ich diesen gelungenen Artikel von Alex als Anlass, eine Art Erwiderung zu schreiben. Denn: Smart Beta macht für mich durchaus Sinn.

6 Comments10 Minutes


10 kapitale Kapitalfehler

Menschen machen Fehler. In Finanzfragen nur leider besonders viele. Hier sind zehn wichtige Dinge, die bei vielen Menschen falsch laufen. Nichts davon ist neu, aber manchmal hilft eben das Einschleifen ins Hirn.
Das Ganze ist zweigeteilt. Fehler von großem Schadenausmaß stehen am Anfang, Kleinvieh kommt in der zweiten Hälfte.

1 Comment7 Minutes


Großer Hut, aber kein Vieh

Ich lese gerade „The Millionaire next door“ von Stanley & Danko und bin ziemlich begeistert. Ein wirklich lesenswerter Klassiker. Die Autoren wollten Amerikas Reiche erforschen, doch wunderten sich, dass sie dort wo sie suchten, eigentlich kaum welche fanden. Sie schauten in den teuersten Wohngegenden des Landes nach und in den Einfahrten mit den größten Autos. Doch dort fanden sie nur die Hälfte der Reichen im Land und sonst vor allem eines: viele Blender.

0 Comments6 Minutes


Aktienanleihen: Ein großer und teurer Irrtum

Ich bin bekanntermaßen ein Fan von Stillhalter-Geschäften. Richtig eingesetzt bieten sie in diesen Zeiten niedriger Zinsen eine nette Möglichkeit, der Rendite hier und da ein bisschen Pepp zu verleihen. Doch die große Verbreitung von Aktienanleihen im Massengeschäft der Banken bereitet mir einfach Sorgen. Was ich an Aktienanleihen so kritisch finde, erfahrt im Folgenden.

0 Comments8 Minutes


Crowdfunding – ernstzunehmende Investments?

Crowdfunding erfreut sich zunehmender Popularität. Plattformen wie Bergfürst, Companisto oder Seedmatch beginnen sich zu etablieren. Doch natürlich ist ein omnipräsenter Gedanke, dass das eher Spielereien für startup-affine Menschen sind als ernstzunehmende Geldanlagen. Ich habe meine eigenen Erfahrungen mit Crowdfunding gemacht und sehe durchaus auch seriöse Investmentchancen. Mein Blick auf die Dinge erfahrt ihr im Folgenden.

9 Comments6 Minutes


Kaufen bei Rekordhochs? Ein kleiner Psychotrick

Der Dax steht steht bei 10.800 Punkten, die US-Börsen markieren Allzeit-Hochs und die Emerging Markets notieren zumindest auf dem höchsten Stand seit einem Jahr. Wer sich zu dieser Zeit für den Aufbau eines ETF-Weltportfolios entscheidet, steht also grundsätzlich vor der schwierigen Entscheidung, ob zu diesen Kursen gekauft werden sollte.

0 Comments11 Minutes


Fallstudie: Finanzplanung in der Zeit nach Kind und Haus

Ein Ehepaar aus der oberen Mittelschicht fragt sich mit 50 Jahren, wie in der Zeit nach Kindern und Eigenheim das Geld angelegt werden sollte. Bisher sind sie sehr deutsch, risikoscheu und planlos unterwegs, doch die Finanzplanung fördert ein erstaunliches Ergebnis zutage.

5 Comments7 Minutes


3 Wege der Geldanlage und die Misere der Privatanleger

Ich beobachte momentan drei große Vorgehensweisen bei der Geldanlage. Die Einen machen es selbst, die Anderen treffen die bewusste Entscheidung, es machen zu lassen. Doch dazwischen wird das Vermögen der großen Mehrheit der Anleger aufgerieben, in der 08/15-Anlageberatung im Massengeschäft. Die zwei wesentlichen Aspekte sind dabei Kosten und Qualität.

0 Comments4 Minutes


ETF-Jünger und Stockpicker – liebet euch!

Die Vielfalt an Finanzblogs repräsentiert zwei Anlagestile: Es gibt die ETF-Jünger und die Stockpicker. Die ETF-Jünger sehen sich von der Wissenschaft gedeckt, doch man sollte die Liebhaber von Einzelaktien deshalb nicht verteufeln. Ein Schlichtungsversuch.

0 Comments7 Minutes


Zwischen Marktportfolio und Kunde: Die Rolle des Portfoliomanagers

Portfoliomanager werden in Zukunft nicht arbeitslos sein, auch wenn alle Welt nur noch ETFs kauft. Weshalb das so ist und warum es nicht ausreicht, einfach das simple Marktportfolio zu kaufen, erfahrt ihr in diesem Artikel.

0 Comments2 Minutes


In eigener Sache – Gastartikel und neuer Auftritt

Es gibt Neuigkeiten! Heute ist auf dem ETF-Blog von Jürgen Narwatzki ein Gastartikel von mir erschienen. Darin erkläre ich, warum ich das übertriebene Bashing von aktiv gemanagten Fonds…

0 Comments6 Minutes


Warum herrscht kein Portfoliogedanke?

Warum herrscht in der Kundenberatung im Massengeschäft kein Portfoliogedanke? Wann immer ich Depotauszüge von ganz normalen, mittelständischen Kunden bei Volksbanken und Sparkassen gesehen habe, wirkten die Portfolio-Bestandteile relativ willkürlich.

2 Comments5 Minutes


Portfolio-Idee für konservative Anleger

Ich möchte im Folgenden eine Idee für ein Portfolio vorstellen, das im Regelfall nur eine sehr geringe Volatilität aufweist, eine positive Realrendite erwirtschaftet und gleichzeitig völlig auf Anleihen verzichtet. Es besteht genau aus drei Bestandteilen…

7 Comments8 Minutes


Mit 40 in Rente: Revival des Early Retirement Movements

Mit 40 in Rente gehen? Man muss seine Arbeit nicht hassen, um davon zu träumen! Im angloamerikanischen Raum kann man gerade eine Bewegung beobachten…

0 Comments3 Minutes


Schluss mit Schlunz! – 4 elementare Moderegeln für Anzugträger

Mir ist es einfach ein Rätsel: Wann auch immer ich in einer geschäftigen Postfiliale eine gefühlte Ewigkeit in der Schlange stehe, um ein verpasstes Paket abzuholen, tätigen die Menschen vor mir ihre Bankgeschäfte in einer mir unverständlichen Art und Weise…

0 Comments8 Minutes


Als Stillhalter durchs Zinstief: Teil 1- Bonuszertifikate

Die Zinsen sind niedrig und doch willst du nicht voll ins High-Yield- oder Aktienrisiko? Dann solltest du dir klassische Stillhaltergeschäfte einmal näher anschauen. Diese ermöglichen Renditen, wie du sie gewohnt bist. Zwar keinesfalls risikolos, doch mit einer oft niedrigen Volatilität.

0 Comments6 Minutes


Checklist: Wie du als Berufseinsteiger deine Finanzen in den Griff kriegst

Gerade mit der Ausbildung oder dem Studium fertig? Congratulation! Jetzt beginnt ein neues Kapitel und das Darben ist hoffentlich vorbei. Vermutlich habt ihr jetzt erstmals mehr Geld zur Verfügung, als ihr zur Bestreitung eures Lebensunterhalts benötigt. Dieser strukturelle Bruch ist ein optimaler Zeitpunkt, eure Finanzen neu zu ordnen. Hier deshalb die 7 Must-Dos für Berufseinsteiger:

0 Comments7 Minutes


Auslandsstudium? Währung absichern!

Wer im Ausland studiert wird meist eine wunderbare und wertvolle Zeit erleben. Doch ein Auslandsstudium ist teuer. Wenn das Zielland dann auch noch in einem anderen Währungsraum liegt…

0 Comments2 Minutes


Kreditkarten – Das sind die Unterschiede

Es gibt einen wahren Dschungel an verschiedenen Typen von Bezahlkarten. Wir bringen Licht ins Dunkle und erklären die Unterschiede in aller Schnelle..

0 Comments4 Minutes


Was ist Tagesgeld-Hopping?

Was ist Tagesgeld?

Tagesgeld-Konten sind geldmarktähnliche Konten, die in der Regel nicht für den Zahlungsverkehr verwendet werden, sondern zum verzinsten „Parken“ von Geldern auf dem Girokonto dienen. Der große Vorteil ist…

1 Comment3 Minutes


Die Gebrauchsanleitung für deinen Banker

Du glaubst, dass dein Bankberater nicht in deinem Interesse handelt? Du weißt nicht, ob dein Berater was auf dem Kasten hat? Du hast Angst vor Falschberatung? Lösungen für diese Fragen gibt es in meinem neuen E-Book „Gebrauchsanleitung für deinen Banker“…

0 Comments5 Minutes


5 verschiedene Arten Gold zu kaufen

Wer gerne Gold kaufen möchte, hat dafür verschiedene Möglichkeiten. Hier stelle ich euch die einzelnen Optionen kurz vor…

0 Comments8 Minutes


7 Gründe, warum du deine Banklehre in einer Privatbank machen solltest

Im nächsten August und September beginnen die neuen Ausbildungsjahrgänge, jetzt ist also genau die richtige Zeit, um sich zu bewerben. Wenn eine Banklehre für dich in Frage kommt, solltest du aus folgenden Gründen zu einer Privatbank gehen…

0 Comments4 Minutes


Junge Menschen: Konsumierend in die Altersarmut? Nicht wirklich!

In der Financial Times erschien am 12. Februar ein Artikel von Aime Williams über die missliche finanzielle Lage von sogenannten Millenials, also der in den Achtziger Jahren geborenen Menschen…

1 Comment4 Minutes


Wie du mit 20 Jahren 30.000 Euro auf dem Konto haben kannst

Ich war früher immer erstaunt, wie wenig Geld viele junge Menschen auf der hohen Kante haben. Bei manchen waren es einige hundert Euro, bei anderen vielleicht wenige tausend Euro…

2 Comments2 Minutes


Ein Wort zur Bargeld-Debatte

Gerade tobt ja regelrecht die Bargeld-Debatte. Man will den 500-Euro-Schein abschaffen, Bargeldzahlungen auf 5.000 Euro begrenzen oder die lästigen kleinen Münzen loswerden…

0 Comments3 Minutes


Startschuss für den Portfoliomanager

Seit einigen Wochen arbeite ich nun an der Idee zu diesem Blog. Heute wird es ernst, denn Der Portfoliomanager ist nun online. Hurra! …